header banner
Default

Ist Harry Kane besser als Robert Lewandowski, als ich sie lange nicht gesehen habe?


Bayerns Neuzugang hat einen Einstand nach Maß gefeiert. Die Fußballwelt ist von Harry Kane begeistert – aber kann er mit Robert Lewandowski verglichen werden?

Ein Spiel, ein Tor, eine Vorlage: Besser hätte das Bundesliga-Debüt von Harry Kane nicht laufen können. Beim 4:0-Sieg gegen Werder Bremen zeigte der Engländer einen souveränen Auftritt – und brachte Fans und Experten ins Schwärmen. So auch t-online-Kolumnist Stefan Effenberg.

Im traditionsreiche Fußball-Talk "Doppelpass" bei Sport1 am Sonntag sprachen die Gäste von Moderator Florian König im Rahmen der Sendung über Kane und seinen Liga-Einstand im Trikot des FC Bayern. "Kane ist der Spieler gewesen, den die Bayern gebraucht haben. Für das 2:0 war er als Stürmer da. Dafür steht eine Nummer neun, dafür steht Harry Kane", lobte Effenberg.

Bayern muss sich an Kane gewöhnen

Nach dem Abgang des früheren Stürmers Robert Lewandowski (FC Barcelona) im Sommer 2022 sei in München eine Lücke aufgekommen. Laut Roland Virkus, Geschäftsführer Borussia Mönchengladbach, werde sich aber erst noch zeigen, ob Kane an die Leistungen des Polen anschließen kann: "In den großen Spielen wird sich entscheiden, ob er an Lewandowski rankommt. Für Bayern war es wichtig, einen Neuner zu haben – und für die Bundesliga ebenfalls."

Auch Kicker-Chefredakteur Jörg Jakob mahnte davor, die beiden Stürmer zu vergleichen. Es seien zwei verschiedene Persönlichkeiten, zwei verschiedene Spieler, "man kann die beiden nicht übereinanderlegen." Kanes Leistungen werden dabei aber nicht infrage gestellt. Für Effenberg ist Kane nicht nur ein überragender Spieler, "er hat auch Führungsqualitäten. Er wartet, er befördert Leon Goretzka nach rechts. Es sind die Kleinigkeiten im Fußball, die aber entscheidend für das Team und Trainer Thomas Tuchel sind", so der 55-Jährige weiter.

Neben Kane zeigte sich Effenberg auch begeistert vom Rest der Mannschaft: "Sie waren hoch konzentriert. So habe ich sie lange nicht gesehen", sagte er am Sonntag. Luft nach oben sei dennoch. "Bild"-Chefreporter Tobias Altschäffl hatte das Gefühl, die Mannschaft "hat noch nicht verstanden, dass sie einen neuen Stürmer haben. Du musst dich erst wieder daran gewöhnen."

  • Saison in Gefahr: BVB-Fans sollten sich Sorgen machen
  • Newsblog zum deutschen Rekordmeister: FC Bayern verleiht Nationalspieler
  • Drei Thesen zum Saisonstart: Wackelt Tuchel trotz Auftaktsieg?

Das können sie schon bald besser machen. Am kommenden Sonntag geht es für Tuchel und sein Team daheim gegen den FC Augsburg (ab 17.30 Uhr im Liveticker bei t-online).

Sources


Article information

Author: Michael Cowan

Last Updated: 1702993803

Views: 751

Rating: 4.7 / 5 (75 voted)

Reviews: 85% of readers found this page helpful

Author information

Name: Michael Cowan

Birthday: 1954-07-19

Address: Unit 8109 Box 5616, DPO AA 28496

Phone: +4611528327486806

Job: Article Writer

Hobby: Skateboarding, Video Editing, Reading, Beekeeping, Coin Collecting, Fishing, Quilting

Introduction: My name is Michael Cowan, I am a frank, exquisite, ingenious, striking, daring, receptive, dazzling person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.